Kunst und das Ganze

Künstler bzw. ihre Kunst sind aus der Gesamtperspektive (hier im Sinne eines Holismus) nicht mehr oder weniger der Ausdruck ihrer Zeit als andere menschliche Tätigkeiten auch. Der Künstler steht (und bewegt sich eventuell manchmal) in Zeit und Raum.

Er kann durch Reflexion und geistige Arbeit durchaus seine Position beleuchten, und damit indirekt auch die Gesellschaft (die Gesamtgesellschaft und ihre eingebetteten Kleingruppen). Dadurch kann er zum (inter)subjektiven Informationslieferanten werden, also in einem bescheidenen Sinne von Aufklärung informativ tätig sein. Die Kunst ist für eine Gesellschaft wichtig und in irgend einer Form wohl (oder wehe – je nach subjektiver Situation/Empfindung) auch immer vorhanden. Als das was sie ist (und bleibt): Ein Teil des Ganzen.

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: