[Universalistische Perspektive:] Pragmatismus (und alles Andere) gibt es überall

Der (abstrakte und nichtpersonell-traditionelle) „angelsächsische“ Pragmatismus liegt im pragmatischen Umgang mit dem Abstrakten. Z.B. das Gewohnheitsrecht im Englischen Kulturkontext oder allgemein: situationsorientierte Prinzipien und/oder das Prinzip/Axiom-Setzung der Situationsorientierung und der empiristischen Fallbetrachtung.

Der „deutsche“ Pragmatismus liegt in der – seit dem 18. Jahrhundert? – als traditionell formulierbaren Orientierung am Formalen und (fest) Geschriebenen. U.a. in der Tradition der Gültigkeit des Formalen – nicht unabhängig aber doch bedeutsam gegenüber der aktuellen sozialen Lage, auf die zu reagieren ist. Der Pragmatismus liegt (u.a.?) darin, das Formale nicht (relativ spontan) immer wieder aufzugeben/zu entwerfen, sondern an die „Realitäten“* anzupassen, so dass formal (nahezu) alles aufrecht erhalten bleiben kann. So kann Beständigkeit und Wendigkeit gleichermaßen als „Bewahrung“, „Kontinuität“, „Verlässlichkeit“ und „Innovation“ und „Fortschritt“ etc. gesellschaftsstatuell verkauft/dargestellt werden.

__
*“Realitäten“ hier als die durch die jeweils (in einem ‚historischen’/’aktuellen‘ Raum-Zeit-Kontext) dominante soziale Perspektive geprägte „Ordnung der Dinge“ (z.B. Michel Foucault). Als (mehr oder weniger plurale) konstruierte (nicht einheitlich existierende) Gesamtheit der Interpretationen und Zuordnungen, deren naturalisierende/“realisierende“ Interpretation und gesellschaftsweite Kommunikation und Durchsetzung/“Gültig“machung. Durch direkte autoritäre Maßnahmen oder durch Annahme durch die Menschen und deren Selbstregierung (Gouvernementalität bei Michel Foucault, ähnlich auch bei Theodor Adorno).

Mit Tag(s) versehen: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: