Vernunft als Begründung der Lebenspraxis, nicht Konformismus

Konformismus als Lebenshaltung ist sinnlos, wenn auch oftmals oberflächlichen Erfolg versprechend. Aktiv oder freiwillig konform sollte mensch erst dann sein, wenn die Konformität ihren autoritären Charakter verloren hat. Also wenn sie nicht mehr das ist, was sie heute zum Lebensvielfalts-Entzieher macht. Hier ist auch wichtig, dass mensch unterscheidet zwischen:
– dem Einhalten von Konventionen – um den Alltag zu erleichtern, und
– der Konformität als Unterordnung unter alles mit genügend Stärke und Herrschaftsanspruch Auftretende. Das widerstandslose Hinnehmen ungerechtfertigter Strukturen und persönlicher Machtansprüche in verschiedenen Ausmaßen.

Konformismus gibt es in real existierenden Gesellschaften als Erscheinungsform immer – aber vielleicht mit verschiedenen Ausmaßen. Empirisch definitiv mit verschiedenen Folgen -> Konformität mit verschiedenen Inhalten hat verschiedene Folgen (z.B. Konformität in Diktaturen ist anders als in relativen Demokratien etc.). Aber die Konformität selbst ist eben auch an sich eine lebendigkeitsverneinende, auf Kopie und Einordnung setzende Lebenspraxis, die (weil kein Akteur: metaphorisch formuliert:) versucht, ihren Lebensstil auf unbeteiligte Dritte auszuweiten und durch autoritäre Gehorsamkeits- und Unterwerfungsstrukturen durchzusetzen.

Wir können nicht immer und gegen alle Ungerechtigkeiten der Welt ankämpfen, das erwartet auch keiner von uns. Aber mensch muss sich, wenn die Vernunft eine Rolle im Leben spielen soll, die grundsätzliche (und ernsthafte, also auch immer wieder praktizierte) Fähigkeit und Praxis des Anders-Handelns (für sich und als Solidarität mit anderen nicht-konformen Lebenswegen und Lebendigkeitsbejahungen) und des Einsetzens für Andere entgegen den Konformismus erhalten. Sonst ist das Leben nichtexistenzial.

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: