Vernunft und Post-Modernismus

Vernunft und Post-Modernismus

Vernunft als nicht substanziell festgelegte (nicht ontologische, sondern nur epistemologische?) Erkenntnisfähigkeit. Begegnet unterschiedlichen Wahrheiten. Die sich kreuzen oder nicht. Die sich gegenseitig zuhören oder nicht. Die in soziologische Positionskämpfe und -aushandlungen geraten, oder in psychologische Identitäts-Bearbeitungen. Und/oder sich meditativ zurückziehen auf eine Beobachterposition, mit oder ohne Beteiligung an allgemeineren Diskursen oder konkreten Auseinandersetzungen.

Auseinandersetzungen als gegeneinander abgrenzen, als differenzieren und gleichzeitig dafür zusammenkommen und, zumindest formal eine gemeinsame Sprache sprechen. Und dann der Wahrheitsanspruch: Transzendentalpragmatisch: Ich spreche, also bin ich Teil einer Argumentazionsgemeinschaft. Kritisch-razional: Alles ist temporär und falsifizierbar – keine Basis. Poststrukturalismus: Alles ist in sich wandelnde Strukturen eingebettet – kein Zentrum, kein Ursprung, keine Basis.

This is my truth, tell me yours. (Manic Street Preachers)

Das Ende der großen Erzählungen (Lyotard, 1980er und 1990er) und das Anerkennen vieler Erzählungen und Stränge ohne zentrale Hierarchisierungs-Instanz. Und eine mögliche Neuformazion solcher Erzählungen? Z.B. als Klimaerzählung oder Welt-Recht (‚Responsibility to protect‘ etc.).
Essenziell sind Erzählungen nie, denn sie sind menschliche Entwürfe subjektiv zusammengefasst aus verschiedenen inhaltlichen Bausteinen (Phänomenen der Welt, wie wir sie erkennen) und Sprachelementen.

Die Vernunft als nicht inhaltlich festgelegte Fähigkeit der Erkenntnis. In mathematischer Sprache: Als Punkt, nicht als Fläche.

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: