Heuchelei als ‚Gesellschaftskitt‘

Hypothese: Die öffentliche Moral ist ein Instrument bzw. eine Funktion (keine Essenz). U.a. als eine Maßnahme/Erscheinung zur Kaschierung bzw. „Gutmachung“ der öffentlichen Korruption und Ungleichberechtigung der verschiedenen gesellschaftlichen Rollen.

Abgeleitete Hypothese: Die zwei großen (sich als Meta-Ideologien/abstrakte Gruppen zusammenhordenden) gegenüberstehenden politischen Lager sind daher immer:
— Auf der „anderen“ Seite: Populisten, die mit moralischer Entrüstung und Abgrenzung gegen die vorherrschenden (die Führungspositionen der Gesellschaft vergebenden), sich als System selbst reproduzierenden Eliten-Systeme (als soziale Systeme von Politik, Wirtschaft und „Hochkultur“).
— Auf der einen Seite: Die jeweils (in einer Epoche) gerade vorherrschende ideologische Bandbreite. Die „legitime“ Bandbreite als das jeweils ideologisch die „Mitte“ ausmachende Zentrum, und daran ausgerichtet [sozialdynamisch kristallisiert und als Maßstab] ein wenig „rechts“ und ein wenig „links“ davon.

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: